Augenblick mal! Jazz und Zwei-Minuten-Texte von und mit Alexander Blume (Piano) und Ralf-Uwe Beck (Lesung) am 10.02.2022

10.02.2022 Augenblick mal!           Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen

Die zwei Eisenacher verweben Musik und Text zu …….Zeit – an – sagen.

Der Theologe Beck und der Musiker Blume sind Freunde und teilen ihre Freude am Jazz und als Freigeist, sie lieben seit mehr als 30 Jahren gemeinsame Veranstaltungen. Zeitneutral geht es um die Kultur des Miteinanders. Dazu passt eine kleine Geschichte aus dem alten Griechenland.

Sokrates kam wohl ganz aufgeregt ein Mann entgegen, um etwas Wichtiges zu berichten. Bevor er damit beginnen konnte, sollte diese Nachricht durch das Sieb der Wahrheit, der Güte und der Notwendigkeit mit Fragen gefiltert werden.

Ist das wahr, was Du mir erzählen willst?

Wenn es nicht wahr ist, ist es wenigstens gut?

Wenn beides nicht zutrifft, so lass es sein!

Heute sprechen wir leider immer mehr in Floskeln als Klartext. Meist haben wir Erwartungen und Beurteilungen, die wir noch nicht einmal aussprechen. Aber meinen, es könnte so und so sein.

So zitiert Ralf-Uwe Beck aus dem von ihm veröffentlichten Zwei-Minuten-Texten: „Einerseits kann man mit Betonplatten eine Fläche schön dicht machen und andererseits wächst dann nichts mehr.“

Nicht nur Blues und Jazz verbindet die zwei Freunde aus Tagen vor 1990. Diktatur und Demokratie prägen, gemeinsam sowie ganz unterschiedlich, ihr Leben.

Der eine wollte nie die Heimat verlassen und beide bekamen ein neues Land. Durch die Veränderungen 1989/1990 kam die Bundesrepublik nach Eisenach. „Die Mauer fällt, nicht der Groschen. Es hätten Edelsteine werden können“ so Ralf-Uwe Beck.

Alexander Blume spielte zu all den nachdenklichen Worten den passenden Jazz. Schwungvoll sowie tief berührend aus eigener Feder. Aber auch er erzählte von seinen Geschichten. So von der anderen Art nun fremde Länder zu bereisen. Solidarität für Kinder in Jordanien durch Hilfsprojekte. Immer möglich durch die Liebe zur Musik, mit und zu den Menschen!

Dies andere Format ist ganz im Sinne von Ilse Pforr mit ihrem Projekt GedankenTheater. Sie will anknüpfen an den Geist vergangener Salonkultur mit einem neuartigen Format.

Die Initiatorin Ilse Pforr ist Unternehmensentwickler und möchte Kreativität nicht trennen von der Wirtschaft. Gewohntes neu verweben, um Neues zu schaffen, braucht den Perspektivwechsel. Ihre Ansage ist: Die Zukunft wird kreativ mit Kooperation in neue Konstellationen. Sie wirbt für mehr Zusammenarbeit mit anderen Branchen, damit kreative Arbeit die Potenzialfreisetzung ermöglicht. Darum nennt sich Ilse Pforr Possibilistin – Möglichmacherin.

Ein großer Dank deshalb von ihr an die Protagonisten, die mit ihrer musikalischen Lesung aus der eigenen Feder einen unvergleichlichen Augenblick geschaffen haben.

Ganz im Sinne des in Vorbereitung befindlichen gleichnamigen Buches von Ralf-Uwe Beck  „Augenblick, noch einmal“.

Es geht um die Kultur des Mitmachens.

Weiteres dem Portal

GedankenTheater - Die Natur –> unser Lehrer *Lehre der Schwingungen, *Der Goldenen Schnitt, *Zusammenhänge der Geometrie im täglichen Leben. Volker Pforr am 26.09.2022
Die Natur –> unser Lehrer *Lehre der Schwingungen, *Der Goldenen Schnitt, *Zusammenhänge der Geometrie im täglichen Leben. Volker Pforr am 26.09.2022

Denkangebote aus der Natur von Volker Pforr am 26.09.2022 Entdecke die Sprache des Universums und erlebe die Schönheit der Natur                                                                                                                 […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Gastspiel des TAM eine Lesung von Ariana Emminghaus ein Zukunftsformat
Gastspiel des TAM eine Lesung von Ariana Emminghaus ein Zukunftsformat

Qelle: www.schauspiel-leipzig.de Ariana Emminghaus Geboren 1995 in Saarbrücken, studierte von 2016 bis 2018 Schauspiel an der Akademie für Darstellende Kunst […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Kristina Dietrich, das schönste Jahr meines Lebens
Kristina Dietrich, das schönste Jahr meines Lebens

Kristina Dietrich:    Ein Gesicht wie Du und ich.   Eine Geschichte wie Du und ich, (26.09.2022) VERSCHOBEN wegen Krankheit auf […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Warum es für die Talentsuche mehr als gutes Recruiting braucht.
Warum es für die Talentsuche mehr als gutes Recruiting braucht.

Ein sehr gelungener Einstieg in die neue Saison im GedankenTheater am 29.08.2022 mit Benjamin Weiler hat allen Spaß gemacht, da […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Die Gretchenfrage: Geld und Freiheit
Die Gretchenfrage: Geld und Freiheit

Befreiung von Schulden-        Schuld-(en)-Befreiung Ilse Pforr bezeichne sich als Possibilisten, als Möglichmacherin. am 24.10.22 Die Naturgesetze der Quantenlehre zeigen das […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Peter Kleinau
Peter Kleinau

Liebe Kunden, liebe Freunde unseres Hauses, wir freuen uns, Ihnen im Rahmen der GedankenTheater MaskenAkademie erneut einen ganztägigen innovativen Strategie-Workshop zu […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Moritat vom Geld – Sinn, und der Haifisch der hat Zähne …, was lehrt uns die Natur? Was bedeutet Kultur? Gibt es Zusammenhänge? Wohin führt die Spur des Geldes? Eine Finanzfrau und ein Techniker versuchen neue Denkansätze. Eine art Vortrag von Ilse und Volker Pforr am 14.05.2022
Moritat vom Geld – Sinn, und der Haifisch der hat Zähne …, was lehrt uns die Natur? Was bedeutet Kultur? Gibt es Zusammenhänge? Wohin führt die Spur des Geldes? Eine Finanzfrau und ein Techniker versuchen neue Denkansätze. Eine art Vortrag von Ilse und Volker Pforr am 14.05.2022

Gisela Verges Moritat für Ilse Pforr á la Brecht   In dem morschen Haifischbecken schwimmt so manches große Tier. Und […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Was ist der Bauplan unserer Natur, woher kommt dieser und was hat das mit uns zu tun? Entdecke die Sprache des Universums und erlebe die Schönheit der Natur, Andreas Beutel am 30.05.2022
Was ist der Bauplan unserer Natur, woher kommt dieser und was hat das mit uns zu tun? Entdecke die Sprache des Universums und erlebe die Schönheit der Natur, Andreas Beutel am 30.05.2022

Die Blume des Lebens – Auf den Spuren der Geometrie des Lebens Mit dem Vortrag von Andreas Beutel zur Geometrie […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Die Natur –> unser Lehrer  *Lehre der Schwingungen, *Der Goldenen Schnitt,  *Zusammenhänge der Geometrie im täglichen Leben. Volker Pforr am 24.04.2022
Die Natur –> unser Lehrer *Lehre der Schwingungen, *Der Goldenen Schnitt, *Zusammenhänge der Geometrie im täglichen Leben. Volker Pforr am 24.04.2022

Denkangebote aus der Natur von Volker Pforr Teil 1 am 24.04.2022 und Andreas Beutel Teil 2 am 30.05.2022 Entdecke die […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Vortrag Integration und Ehrenamt: als Unternehmer des eigenen Lebens, mit Shpetim Alaj, Präsident des THSV Eisenach am 28.03.2022.
Vortrag Integration und Ehrenamt: als Unternehmer des eigenen Lebens, mit Shpetim Alaj, Präsident des THSV Eisenach am 28.03.2022.

Review Integration und Ehrenamt mit Shpetim Alaj Präsident des ThSV Eisenach „Der Kreis an Mitmachern, die freiwillig und unbezahlt, für […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Augenblick mal! Jazz und Zwei-Minuten-Texte von und mit Alexander Blume (Piano) und Ralf-Uwe Beck (Lesung) am 10.02.2022
Augenblick mal! Jazz und Zwei-Minuten-Texte von und mit Alexander Blume (Piano) und Ralf-Uwe Beck (Lesung) am 10.02.2022

10.02.2022 Augenblick mal!           Zwei-Minuten-Texte, die den Alltag durchkreuzen Die zwei Eisenacher verweben Musik und Text zu …….Zeit – an – […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Strategie Abend von Jürgen Dawo, Mit der richtigen Strategie für raue Zeiten am 24.02.2022
Strategie Abend von Jürgen Dawo, Mit der richtigen Strategie für raue Zeiten am 24.02.2022

Review zum Strategieabend mit Jürgen Dawo am 24.02.2022 Mit der richtigen Strategie für raue Zeiten am Beispiel von Town & […]

Weiterlesen
GedankenTheater - burnout – Bewusstheit ——> Selbst -Erfahrungen von und mit Jürgen Dawo, Mitbegründer von Town & Country und Strategiecoach am 28.02.2022
burnout – Bewusstheit ——> Selbst -Erfahrungen von und mit Jürgen Dawo, Mitbegründer von Town & Country und Strategiecoach am 28.02.2022

Review zum 28.02.2022 – Rosenmontag Burnout Bewusstheit Der Druck der Arbeitswelt und die Angst um Schwäche bestehen im Lebensalltag oft […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Chance für unsere Mülltonne. Rohstoffknappheit und stark steigender Energiepreis unter dem Aspekt der derzeitigen Diskussion zum Klimawandel. Gastredner ist Dieter Trümper, Geschäftsleiter des AZV a.D. am 24.01.2022
Chance für unsere Mülltonne. Rohstoffknappheit und stark steigender Energiepreis unter dem Aspekt der derzeitigen Diskussion zum Klimawandel. Gastredner ist Dieter Trümper, Geschäftsleiter des AZV a.D. am 24.01.2022

Chance für unsere Mülltonne? Information am 24.01.2022 mit anschließenden Diskurs. Wie läuft das so mit dem Abfall bei uns in […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Integration: als Unternehmer des eigenen Lebens, mit Shpetim Alaj, Präsident des ThSV Eisenach, als Gastredner am  28.03.2022 .
Integration: als Unternehmer des eigenen Lebens, mit Shpetim Alaj, Präsident des ThSV Eisenach, als Gastredner am 28.03.2022 .

Integration und Ehrenamt: als Unternehmer des eigenen Lebens, mit Shpetim Alaj, Präsident des ThSV Eisenach, als Gastredner. Den Willen zum […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Informationen und Gespräche zur Geldgeschichte, eine Utopie der Menschwerdung. Ilse Pforr am 29.09.2021
Informationen und Gespräche zur Geldgeschichte, eine Utopie der Menschwerdung. Ilse Pforr am 29.09.2021

Schon früh hatte ich eine Leidenschaft für Zahlen, wenn ich sie mit Werten und Beziehungen verknüpfen konnte. Seit mehr als […]

Weiterlesen
GedankenTheater - Die Digitale Welt gestalten – Einfach Machen! Christoph Krause am 30.08.2021
Die Digitale Welt gestalten – Einfach Machen! Christoph Krause am 30.08.2021

„Digitalisierung beginnt mit digitaler Kultur und neuem Denken 4.0.“ Diesen Standpunkt vertritt der Koblenzer Digitalexperte Christoph Krause. Spannende Fragen ergeben sich aus seiner These: Wie lassen sich Werkzeuge wie das Internet der Dinge, die künstliche Intelligenz (KI) oder Robotik nachhaltig einsetzen?

Weiterlesen
GedankenTheater - Masken – Gegenstand oder Rollen?
Masken – Gegenstand oder Rollen?

Die Maske – ein Gegenstand hat gegenwärtig eine große Bedeutung in unserem Leben. Doch abseits von Corona
besitzen Masken eine uralte Tradition. Viele interessante Geschichten sind mit dem Namen verbunden. Es gibt
nicht nur die eine „Sorte“ Masken, sondern das Wort steht ebenso für Rollen, die Menschen spielen, für Rituale
oder Spiele. Masken dienen als Schutz bei einem Feuerwehrmann oder sorgen für Anonymität. Der Begriff Maske
ist nicht nur ein wunderbares Symbol, sondern er bietet viel Spielraum für Interpretationen.

Weiterlesen
GedankenTheater - Gemeinschaft mit Herz und Seele
Gemeinschaft mit Herz und Seele

„KulturSalon“ Eisenach – das sind zwei Namen, die wunderbar zusammen passen. Die Stadt Eisenach kann nicht nur auf eine lange und interessante Geschichte der Industrie zurück blicken, sondern auf eine viel ältere kulturelle Entwicklung.

Weiterlesen
>